click here to see English version

English Version

Presseberichte

Presseberichte:

Aurum Potabile Aurum Potabile 2

(erschienen in der Zeitschrift esotera 12/2001)

Altes Heilmittel neu entdeckt
Aurum Potabile - das Trinkgold der Alchemisten

Schon Paracelsus lobte seine Heilkraft in den höchsten Tönen. Jetzt ist das „Aurum Potabile“, das Allheilmittel der Alchemisten, wieder „in aller Munde“. Denn nach vielen Jahrhunderten gelang seine Herstellung getreu den Anleitungen mittelalterlicher Texte. Inzwischen haben Ganzheitsmediziner die Rezeptur angewandt – mit großem Erfolg.

zum Artikel zum Artikel


Die Siegel der Planeten Die Siegel der Planeten 2 (erschienen in der Zeitschrift „Comed“, 9/2002)

Die Siegel der Planeten
Wiederentdeckt: Die Chakra-Lehre der Alchemie

Das Wissen um die Chakras, die Haupt-Energiezentren des Menschen, stammt heute vor allem aus indischen Lehren. Auch im Westen aber waren umfangreiche Kenntnisse darum vorhanden waren. „Siegel der Planeten“ nannte man sie in der Alchemie und beschrieb mehrere energetische Wandlungsphase, die sie durchlaufen können - das Ergebnis dieses „Durchlichtungs-Prozesses“ ist neben einer Heilung modern ausgedrückt nichts anders als eine tiefgehende Persönlichkeits- und Bewusstseinsentwicklung.      zum Artikel zum Artikel

Die Medizin der Maharadschahs Die Medizin der Maharadschahs 2 (erschienen in der Zeitschrift „Comed“, 10/2002)

Die Medizin der Maharadschahs
Alchemistische Edelstein-Essenzen

So ungewöhnlich wie die Herstellung ist auch deren Heilwirkung: Die alchemistisch hergestellten Edelstein-Essenz werden durch Auflösung echter Juwelen gewonnen und schon wenige Tropfen können die Meridianenergien anregen und das Energiesystem harmonisieren.

zum Artikel zum Artikel

Die Lebenselixiere des Paracelsus 1 Die Lebenselixiere des Paracelsus 2 (erschienen in der Zeitschrift „LICHTWELLE“, 12/2003)

Wiederentdeckt:
Die Lebenselixiere des Paracelsus

Sie waren neben dem sagenumwobenen „Stein der Weisen“ das Ziel aller alchemistischer Forschung: die „Hohen Arkanen“ der Alchemie. Diese Lebenselixiere wie das legendäre, aus Gold gewonnene „Aurum Potabile“ waren Allheilmittel und Mittel zur Bewusstseinsentwicklung zugleich. Vor drei Jahren gelang erstmals wieder ihre Herstellung - die praktischen Erfahrungen damit sind höchst erstaunlich.
zum Artikel zum Artikel

Die Lebenselixiere des Paracelsus 1 Die Lebenselixiere des Paracelsus 2 (erschienen in der Zeitschrift „Paracelsus“ Heft April & Mai 2004 )
„Serie Alchemie“

Wiederentdeckt: Die Lebenselixiere des Paracelsus

Sie waren neben dem sagenumwobenen „Stein der Weisen“ das Ziel aller alchemistischer Forschung: die „Hohen Arkanen“ der Alchemie. Diese Lebenselixiere wie das legendäre, aus Gold gewonnene „Aurum Potabile“ waren Allheilmittel und Mittel zur Bewusstseinsentwicklung zugleich. Vor drei Jahren gelang erstmals wieder ihre Herstellung...
Teil I - April 2004 Teil II - Mai 2004 zum Teil Izum Artikel zum Teil IIzum Artikel

Herstellung der Hohen Arkanen Herstellung der Hohen Arkanen 2

(erschienen in der Zeitschrift „Paracelsus“ Heft August 2004)
„Serie Alchemie“

"Wie oben so unten":
Die Herstellung der Hohen Arkanen und ihre Wandlungskraft

Die Lebenselixiere des Paracelsus, seine großen Heilmittel aus Metallen und Edelsteinen, enthalten die Heilkräfte von Körper, Geist und Seele einer Substanz. Diese Heilkräfte getrennt zu gewinnen, ist die große Kunst der Hohen Alchemie. Die Anwendung dieser Hohen Arkanen setzt im Menschen ebenfalls Heilimpulse in Körper, Geist und Seele gleichzeitig frei.
zum Artikelzum Artikel


Der geheime Siebenstern Der geheime Siebenstern 2 (erschienen in der Zeitschrift „Paracelsus“ Heft September 2004 )
„Serie Alchemie“

Weg der Lebensenergie: Der geheime Siebenstern

Die alchemistische Abbildung des Vitriol-Siebensterns zeigt wie kaum ein anderes Bild das tiefe Wissen großer Alchemisten wie Paracelsus um die Einflüsse der 7 Planeten und um den Weg der Lebensenergie – beim Menschen und sogar beim lebendigen Körper unserer Erde.

zum Artikelzum Artikel
 

[Home] [Unser Profil] [Veröffentlichungen] [Laborergebnisse] [Art to use] [Links] [In Memoriam]


(c) 2004 Solitaire Lab Networks

nach oben

nach unten